30.03.2020  19:00 Uhr

Dr. Michael Winterhoff

 

„Deutschland verdummt“ ist der neueste Buchtitel des renommierten Kinder- und Jugendpsychiater Dr. Michael Winterhoff. Mit diesem provokanten Titel wurde das Buch genauso ein Bestseller, wie sein Werk „Warum unsere Kinder Tyrannen werden“. Ging es darin um Beziehungsstörungen zwischen Eltern und Kindern und den daraus resultierenden Hemmungen in der psychischen Reifeentwicklung von Kindern und Jugendlichen, greift Winterhoff nun Missstände in unserem Bildungssystem auf. Darauf weist der Untertitel des neuen Buches hin „Wie das Bildungssystem die Zukunft unserer Kinder verbaut“.

Der Autor befasst sich mit Fehlentwicklungen im Bildungssystem vom Kindergarten bis zur Hochschule und Ausbildung. Seine Kernaussage lautet: „Beziehungsstörungen zwischen Eltern und Kinder und die daraus mangelnde psychische Entwicklung der Kinder und Jugendlichen werden in den öffentlichen Bildungseinrichtungen nicht korrigiert sondern ignoriert“. Damit greift er pädagogische und didaktische Konzepte an, die seiner Meinung nach nicht geeignet sind, um bei Kindern und Jugendlichen Versäumnisse im Elternhaus zu korrigieren, damit sie noch die Chance auf eine psychische Reifeentwicklung bekommen.

Diese einschneidende Thematik geht alle Beteiligten an der Erziehung junger Menschen an. Eltern, Erzieher, Lehrer und Ausbilder in den Unternehmen sind davon in gleichem Maße betroffen. Das gemeinsame Ziel muss heißen: Alle jungen Menschen sollen die Chance bekommen, Defizite in ihren psychischen Reifeprozessen auszugleichen, um einen erfüllenden Platz in unserer Gesellschaft einnehmen zu können.

Mit seinen aus psychologischer Sicht begründeten Thesen ist Dr. Winterhoff ein beliebter Gast in den Medien, wie auch kürzlich in der Talkshow von Markus Lanz. Gerne wird er auch zu Vorträgen vor großem Publikum eingeladen, um seine langjährigen Erfahrungen und Beobachtungen bei Kindern und Jugendlichen in seiner Praxis weiter zu geben. So war er bereits mit dem thematischen Schwerpunkt „Störungen in der Beziehungsgestaltung zwischen Eltern und Kinder“ vom Förderverein der Kaufmännischen Schule Göppingen als Referent eingeladen. Diesem ist es wiederum gelungen, Dr. Winterhoff für einen Vortrag in der Göppinger Stadthalle zu gewinnen. Interessenten sollten sich den Termin 30. März 2020 19.00 Uhr unbedingt für diese Veranstaltung reservieren.

Karten können im Vorverkauf für 20 Euro bei der Geschäftsstelle vom Förderverein/Akademie der Kaufmännischen Schule Göppingen telefonisch unter 07161 613155 oder per E-Mail über pschall@ks-goeppingen.de erworben werden.

So finden Sie uns

Stadthalle Göppingen
Blumenstr. 41
73033 Göppingen
Telefon 07161 / 650 4305
Telefax 07161 / 650 4309
hallen@goeppingen.de

Kontakt & Anfahrt

Kontakt Veranstalter

Kaufmännische Schule Göppingen

Geschäftsstelle Förderverein/Akademie

Christian-Grüninger-Str. 12

73035 Göppingen