12.05.2021  20:00 Uhr

Acht Frauen

Kriminalkomödie von Robert Thomas

 

Eine abgelegene Villa im Frankreich der 50er Jahre. Acht Frauen und ein Mann. Der Mann: tot, erstochen. Draußen liegt meterhoch Schnee, die Autos springen nicht an, das Telefonkabel wurde durchtrennt. Derart abgeschnitten von der Außenwelt, kommt Panik auf: Wo und wer ist der Mörder – oder besser: die Mörderin? Keine der Damen hat ein Alibi, jede ein Motiv, und im Lauf der aberwitzigen Geschichte verstricken sich alle mehr und mehr in einem Netz aus Lügen …

theaterlust München bringt den 2002 in Starbesetzung (mit Cathérine Deneuve, Fanny Ardant u.a.) verfilmten Stoff mit Musik des bekannten Theaterkomponisten Franz Wittenbrink auf die Bühne. Es ist eine mitreißende Melange aus Kriminalstück, Komödie und Psychodrama – mit einer überraschenden Volte zum Schluss.

 Robert Thomas (1927–1989) verließ mit 18 sein südfranzösisches Elternhaus und folgte seiner Leidenschaft, dem Theater, nach Paris. 1960 gelang ihm mit dem Kriminalstück „Die Falle“ der internationale Durchbruch als Autor. Mit „Acht Frauen“ (1962) konnte er unmittelbar an diesen Erfolg anknüpfen.

 Franz Wittenbrink wurde in Deutschland und Österreich durch seine szenischen Liederabende bekannt. 2011 erhielt der Komponist und Arrangeur den renommierten österreichischen Nestroy-Theaterpreis.

 

theaterlust productions GmbH Thomas Luft

Deutsch von Franz Martin

Regie Thomas Luft

Musik Franz Wittenbrink

 

Einführung 19:20 Uhr

So finden Sie uns

Stadthalle Göppingen
Blumenstr. 41
73033 Göppingen
Telefon 07161 / 650 4305
Telefax 07161 / 650 4309
hallen@goeppingen.de

Kontakt & Anfahrt

Kontakt Veranstalter

Kulturreferat Stadt Göppingen
Freihofstraße 46
73033 Göppingen

kultur@goeppingen.de

Kartenvorverkaufsstelle

Karten gibt es im ipunkt im Rathaus
(Telefon: 07161 / 650 4444)