14.01.2023  19:30 Uhr

50 Jahre (1973 - 2023) Elvis Show "Aloha from Hawaii" mit Rio - The Voice of Elvis & Band

RIO THE VOICE OF ELVIS, häufig einfach nur “RIO” genannt, ist ein Elvis Tribute Artist, Sänger und Songschreiber.

Weltweit mehrfach ausgezeichnet als Elvis Interpret Nr.1 gilt er in Fan-, Fach- und Pressekreisen als Bester Elvis seit Elvis*. Als 3facher Europameister der Elvis-Interpreten** und Golden-Elvis-Award-Winner***, wurde ihm der Titel Elvis 2000 – Elvis Tribute Artist of the Century**** verliehen.

Er gehört zu den weltbesten Elvis Tribute Artists und wurde als einziger Impersonator von der kompletten TCB-Band (Elvis’ Begleitband von 1969-1977 mit R. Tutt, J. Burton, J. Scheff, G.D. Hardin und J. Wilkinson) begleitet. In die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Elvis’ originalen Weggefährten aus den 70er Jahren reihen sich ferner namhafte Größen ein, wie: Die Sweet Inspirations (Elvis‘ weibl. Backup-Chor mit M. Smith, E. Brown und P. Griffin), ehem. Mitglieder der Gruppen The Stamps (bestes männl. Gospel-Quartett & Elvis‘ Backup-Chor mit B. Baize, E. Hill und B. Owens) und Voice (Elvis‘ Studio-Chor mit Sherrill Nielsen), Donnie Sumner (Backup-Sänger für Elvis bei The Stamps Quartet und Leiter von VOICE INC.), David Briggs (Elvis’ Pianist von 1966-1977), Ray Walker (Bass-Singer bei Elvis’ Backup-Chor The Jordanaires) und Bergen White (Backup-Sänger für Elvis bei The Jordanaires und Elvis‘ Arrangeur für Brass und Streicher von 1970-1977).

„King of the Kings!” (Fritz Rau, einer der bedeutendsten Konzertveranstalter Deutschlands)

14. Januar 2023:

  1. Show Teil Gospel von Elvis Presley.   
  2. Show Teil Aloha from Hawaii Show von Elvis Presley.

50 Jahre Aloha from Hawaii. 88. Geburtstag von Elvis Presley / 22 Jahre Elvis Presley will never die Fan Club

 

50 Jahre Elvis Presley "Aloha from Hawaii" 1973 - 2023:

14. Januar 1973: Um 12:30 Uhr beginnt das Konzert. Als Eröffnungsstück wird vom Orchester Also sprach Zarathustra von Richard Strauss gespielt, das zuvor als Soundtrack-Thema aus dem Film 2001: Odyssee im Weltraum einem breiten Publikum bekannt geworden war. Presley trägt den weißen „Aloha-Eagle“-Bühnenanzug mit Cape, der extra für dieses Konzert von Designer Bill Belew angefertigt wurde und auf Anregung Presleys mit dem zentralen Motiv des amerikanischen Adlers den Patriotismus des Entertainers symbolisiert. Die Show verläuft reibungslos, obwohl man noch zwei Stunden vor Showbeginn mit erheblichen Problemen bei der Stromversorgung zu kämpfen hatte. Unmittelbar nach der Show, sobald das Publikum den Saal verlassen hat, nimmt Presley fünf weitere Songs auf – Early Morning Rain und vier aus seinem Kinoerfolg Blue Hawaii (1961) –, die für die längere Version des TV-Specials in den USA gedacht sind, wo das Konzert am 4. April 1973 von NBC zur Hauptsendezeit ab 8:30 übertragen wird. Das Original-Konzert vom 14. Januar 1973 dauerte 01:04:18.

Es war das erste via Satellit in über 40 Länder der Erde übertragene Konzert eines Solokünstlers mit 1,5 Millarden Zuschauer.

 

Vorverkauf:

Preis 39,00 Euro zzgl. VVK Gebühr bei Easy Ticket

Preis 39,00 Euro ohne VVK Geühr

Elvis Presley will never die Fan Club 0172 7185730 oder 0162 4742428 

Freie Platzwahl 

 

 

So finden Sie uns

Stadthalle Göppingen
Blumenstr. 41
73033 Göppingen
Telefon 07161 / 650 4305
Telefax 07161 / 650 4309
hallen@goeppingen.de

Kontakt & Anfahrt

Kontakt Veranstalter

Elvis Presley Club Göppingen